Hunde raus aus Berlin?

Marcel Gäding zum Verbot für Vierbeiner auf einigen Grünflächen

Marcel Gäding ist Mitglied der Geschäftsführung beim Tierschutzverein Berlin.

ND: Um die Hunde in Berlin ist ja ein regelrechter Kampf entbrannt. Während die einen sich dafür einsetzen, dass ihr Vierbeiner so viel wie möglich ohne Leine in der Hauptstadt herumsausen kann, verweisen andere auf die Hundeauslaufgebiete in den Bezirken. Friedrichshain-Kreuzberg reagierte jetzt mit Hundeverboten auf ausgewiesenen Plätzen und Grünflächen, damit nicht alles verdreckt wird. Wer sich nicht daran hält, kann mit 50 Euro Bußgeld bestraft werden. Also Hunde raus?
Gäding: Also Hunde definitiv nicht raus. Hunde gehören zu Berlin wie die Siegessäule und das Brandenburger Tor. Wir hoffen, dass das Bezirksamt den Dialog führt, um von dem Verbot wegzukommen.

Der Berliner Tierschutzbeauftragte Klaus Lüdcke sagt, dass die Auslaufgebiete in Berlin ausreichend seien ...
Aus unserer Sicht reicht die Zahl der Auslaufgebiete bei weitem nicht aus. Wir fordern schon lange, die Zahl zu verdoppeln. Wir haben momentan um die 30 Hundeauslaufge...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.