800-m-Weltrekord von David Rudisha

69. ISTAF: 21-jähriger Kenianer verbessert mit 1:41,09 min 13 Jahre alten Rekord

  • Von Jürgen Holz
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
David Rudisha bejubelt seinen 800-m-Weltrekord und Christina Obergföll ihren Speerwurfsieg. Fotos: AFP/dpa

Die deutsche Leichtathletik hat sich nach dem Olympiadesaster 2008 in Athen wieder zurückgemeldet, spätestens seit den spekatulären 16 Medaillengewinnen bei den EM vor drei Wochen in Barcelona. Kein Wunder, dass beim 69. ISTAF im Berliner Olympiastadion die 75 deutschen Athleten – so viele wie noch nie bei einem ISTAF, das jetzt zur World-Challenge-Serie gehört – von den 47 000 Zuschauern gefeiert wurden.

EM-Revanche am Geburtstag

Eine der Gefeierten war Christina Obergföll. Die Offenburgerin machte sich just an ihrem 29. Geburtstag selbst das beste Geschenk. In einer gutklassigen Speerwurfkonkurrenz revanchierte sich die Olympiadritte, die vor einem Jahr in diesem Stadion als WM-Siebente so enttäuschte, für die EM-Niederlage von Barcelona, wo sie sich als Zweite der Überraschungssiegerin Linda Stahl (Leverkusen) geschlagen geben musste. Mit 67,57 m im letzten Versuch erzielte sie nicht nur eine Saisonbestleistung, sondern au...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.