Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Politik
  • 19. Weltkongress der Ärztevereinigung IPPNW

Therapie gegen Kernwaffen

  • Von Olaf Standke
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Vereinigung »International Physicians for the Prevention of Nuclear War« (IPPNW) wurde 1980 von einem russischen und einem US-amerikanischen Kardiologen gegründet, um in den Zeiten des Ost-West-Konflikts zur Verhinderung eines Atomkrieges beizutragen. Viele tausende Mediziner engagieren sich inzwischen in über 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten für eine friedliche, atomtechnologiefreie und menschenwürdige Welt. Allein die deutsche Sektion zählt 7000 Ärzte, Studenten und Fördermitglieder.

Die IPPNW will globale Bedrohungen für Leben und Gesundheit vorbeugend und politisch abwenden und arbeitet dabei über alle pol...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.