Jürgen Holz 30.08.2010 / Sport

Eisbären wollen auf den Thron

Eishockey: Berliner für Finalrunde der European Trophy qualifiziert

»Wir wollen nach Salzburg. Unsere Mannschaft hat die Qualität dazu«, hatte Peter John Lee, der Manager des vierfachen deutschen Eishockeymeisters Eisbären Berlin, schon vor dem Start zur neu eingeführten European Trophy Mitte August selbstbewusst verkündet. Dieser europäische Wettbewerb – eine Ersatzlösung für die erst in der Saison 2008/2009 eingeführte, aber nach der Saison aus finanziellen Gründen wieder abgeschaffte Champions Hockey League – wird inzwischen als inoffizieller Europapokal angesehen.

Nun peilen die Berliner am Wochenende (3. bis 5. September) bei der Finalrunde der European Trophy in Salzburg und Zell am See die europäische Thronbesteigung an. Die Eisbären wollen nach dem Scheitern vor Jahresfrist in der Champions Hockey League, als das Aus für sie schon in der...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: