Petraeus: Auch nach dem Abzug präsent

US-General zur Strategie in Afghanistan

Auch nach dem Beginn ihres Abzugs im Juli des kommenden Jahres werden US-amerikanische und ISAF-Truppen in Afghanistan im Einsatz bleiben.

Kabul (AFP/dpa/ND). Alle Staaten, die in Afghanistan engagiert seien, hätten große Verpflichtungen übernommen und versprochen, dabei zu bleiben, sagte der Afghanistankommandeur der NATO, US-General David Petraeus, im ZDF-»heute-journal«. Er könne die Afghanen beruhigen, die befürchteten, den Taliban schutzlos ausgeliefert zu sein, wenn die internationalen Truppen demnächst abziehen, sagte Petraeus weiter.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: