Werbung

WochenChronik

13. September 1950: In der Bundesrepublik findet erstmals eine Volkszählung statt; sie ergibt eine Bevölkerungszahl von 47,3 Millionen.

14. September 1960: Die erdölexportierenden Länder Iran, Irak, Kuwait, Saudi-Arabien und Venezuela gründen in Bagdad die OPEC (Organization of Petroleum Exporting Countries).

16. September 1620: Eine erste Gruppe von 102 Puritanern, die »Pilgrim Fathers«, verlässt an Bord der »Mayflower« den englischen Hafen Plymouth mit Ziel Nordamerika.

16. September 1970: In Jordanien kommt es zu bewaffneten Konflikten zwischen Palästinensern und Armee; Hussein II. schränkt den Einfluss der PLO ein (»Schwarzer September«).

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!