Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Fernsehgebühr für Blinde?

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Ist es möglich, einem Menschen Geld für eine Leistung abzuknöpfen, die er nicht will oder braucht? Beim öffentlich-rechtlichen Rundfunkprogramm scheint das zu gehen. Im Juni haben die Ministerpräsidenten Eckpunkte für eine veränderte Rundfunkfinanzierung beschlossen. In Zukunft soll jeder die Rundfunkabgabe zahlen – unabhängig von der Nutzung eines Rundfunkgerätes. Ausgenommen sind nur noch Obdachlose, denn die Forderung ist an eine Wohnung geknüpft. Wer bisher ausschließlich ein Radio nutzte, musste einen geringeren Satz zahlen – das fällt künftig weg.

Der Landtagsabgeordnete Jürgen Maresch (LINKE) mac...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.