Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Timo Boll steigt zum Rekord-Europameister auf

Tischtennis: Zwiespältiges deutsches EM-Abschneiden in Ostrava / Alle drei Titel an die Männer, Frauen medaillenlos

Die deutschen Tischtennis-Männer sind in Europa nach wie vor eine Macht. Bei den Europameisterschaften in Ostrava holten sie fünf Medaillen, darunter Gold in allen drei Wettbewerben. Die deutschen Frauen blieben dagegen medaillenlos. Nach dem vierten EM-Titelgewinn in Folge im Mannschaftswettbewerb durch Timo Boll, Christian Süß und Patrick Baum (alle Düsseldorf) feierten die DTTB-Männer auch im Doppel mit Boll/Süß und am Schlusstag im Einzel weitere Siege.

»Ich bin überglücklich, dass ich es wieder geschafft habe. Ich habe Top-Niveau gezeigt und kann jetzt erstmal ein bisschen feiern. Das ist super«, stahlte Timo Boll nach dem 22. Sieg in seinem 22. Match. »Die Jungspunde legen immer los wie die Feuerwehr. Wahnsinn, wie gut der Patrick drauf war bei dieser EM. Die Jungs waren klasse.« Mit Boll und Baum waren erstmals in der EM-Geschichte zwei deutsche Spieler in einem Finale aufeinandergetroffen. Mit dem 4:1-Sieg über seinen Klubkolleg...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.