Werbung

CDU: Bürgerarbeit für Arbeitslose

(dpa). Die 78 000 Langzeitarbeitslosen in Berlin sollen nach Plänen der Berliner CDU durch sogenannte freiwillige Bürgerarbeit wieder an den ersten Arbeitsmarkt herangeführt werden. Sie könnten beispielsweise als Pförtner tätig sein, heißt es in einem Zeitungsbericht.

Ähnliche Modelle seien in Hessen und Sachsen-Anhalt erfolgreich gewesen. Die CDU will über die Bürgerarbeit auf einem kleinen Parteitag Ende September entscheiden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!