Aert van Riel 30.09.2010 / Inland

Abgeschoben auf die Müllkippe

Flüchtlingsorganisationen kritisieren Ausweisungen von Roma und ungleiche Asylsysteme in der EU

Die Regierungen Frankreichs und Deutschlands blockieren die Harmonisierung des Asylrechts in der Europäischen Union. Dies geht zu Lasten der Menschen, die sich in südeuropäischen Staaten um Asyl bemühen müssen. Denn Italien und Griechenland weigern sich, Flüchtlinge zu schützen, monieren Menschenrechts- und Flüchtlingsorganisationen.

Das Recht auf Asyl wird in den europäischen Staaten sehr unterschiedlich ausgelegt. »Die Quoten bei Irakern, denen nach ihrer Einreise der Asylstatus gewährt wird, liegen innerhalb der EU zwischen drei und 66 Prozent«, erklärte gestern Julia Duchrow, Asyl-Expertin der Menschenrechtsorganisation Amnesty International, vor Journalisten in Berlin.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: