Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

300 Betten mehr

Senatorin präsentierte Krankenhausplan 2010

  • Von Klaus Joachim Herrmann
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.
Operation im Virchow-Klinikum

Mit 300 Betten mehr als noch im Krankenhausplan 2006 will Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher (LINKE) künftig die »Krankenhausversorgung in hoher Qualität sichern« und zugleich die finanziellen Auswirkungen im Rahmen halten. Das geht aus dem von ihr gestern vorgestellten Krankenhausplan 2010 des Landes Berlin vor, den am Dienstag der Senat beschloss. Rechtskraft erlangen die Vorhaben durch Feststellungsbescheide für die Krankenhäuser.

Der Krankenhausplan gibt bis zum Jahr 2015 die Bettenzahlen vor, wie die Senatorin erläuterte. Das wären dann 20 600. Die vorgesehenen Kapazitätssteigerung bezeichnete sie als »angemessen«. Sie verwies auf eine zunehmende Alterung der Bevölkerung und auch damit einen wachsenden Bedarf an stationärer Versorgung. Vor allem in den Fachbereichen Geriatrie und Psychiatrie werden in den nächsten Jahre...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.