300 Betten mehr

Senatorin präsentierte Krankenhausplan 2010

  • Von Klaus Joachim Herrmann
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.
Operation im Virchow-Klinikum

Mit 300 Betten mehr als noch im Krankenhausplan 2006 will Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher (LINKE) künftig die »Krankenhausversorgung in hoher Qualität sichern« und zugleich die finanziellen Auswirkungen im Rahmen halten. Das geht aus dem von ihr gestern vorgestellten Krankenhausplan 2010 des Landes Berlin vor, den am Dienstag der Senat beschloss. Rechtskraft erlangen die Vorhaben durch Feststellungsbescheide für die Krankenhäuser.

Der Krankenhausplan gibt bis zum Jahr 2015 die Bettenzahlen vor, wie die Senatorin erläuterte. Das wären dann 20 600. Die vorgesehenen Kapazitätssteigerung bezeichnete sie als »angemessen«. Sie verwies auf eine zunehmende Alterung der Bevölkerung und auch damit einen wachsenden Bedarf an stationärer Versorgung. Vor allem in den Fachbereichen Geriatrie und Psychiatrie werden in den nächsten Jahre...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 372 Wörter (2716 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.