• Kultur
  • Buchmesse Frankfurt am Main

Trauma Diktatur

ARGENTINIEN

  • Von Uwe Stolzmann
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Dreißigtausend Tote, hunderttausend Folteropfer oder mehr – das ist die Bilanz der jüngsten Diktatur in Argentinien (1976-83). Fast drei Jahrzehnte nach dem Rücktritt der Generäle ist die Vergangenheit noch immer präsent – in den Medien, Gerichtssälen, in der Kultur, im öffentlichen Raum.

Wer durch Buenos Aires flaniert, wird unsanft mit der Geschichte konfrontiert: Auf dem Gehsteig sind hier und da Platten eingelassen, die an ein Opfer der Diktatur erinnern. »Gehwegplatten für die Erinnerung«. Ein Aufsatz in dem Band »Argentinien heute« stellt diese Aktion sowie weitere Arten des Gedenkens vor. So wurden ehemalige Folterzentren der Militärs zu Museen und Orten der Begegnung.

Während der 90er Jahre stand ein anderer Aspekt der Repression im Mittelpunkt der Debatte: der Babydiebstahl. In den Jahren des Terrors seien 500 Kinder verschwunden, berichtet Analía Argento; nur 100 wurden wiedergefunden. Man stelle sich das vor: ein...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 719 Wörter (4799 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.