Trostloser Leerlauf Ehe

In »Es war die Lerche« streitet im Stadtbad Steglitz das alte Paar Romeo und Julia

  • Von Volkmar Draeger
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
Beziehungsstress bei Romeo und Julia

Durch wohnlich eingerichtete Räume wird man geführt, ehe man Romeos und Julias Küche erreicht. Dort, in der Alten Wäscherei des Stadtbads Steglitz, hausen sie nun seit 29 Jahren. Denn in Abwandlung des tragischen Endes bei Shakespeare sind sie nicht gestorben, haben geheiratet, tragen schwer an den Folgen dieses Irrtums. So jedenfalls will es Ephraim Kishon in seinem 1973 zu Tel Aviv uraufgeführten Stück, das als Gedankenexperiment fürs Theater durchspielt, was mit den unsterblichen Verliebten wäre, wenn sie nicht gestorben und somit sterblich wären. Da lungern sie herum: Julia mit ihrer Blondperücke hat den Kopf auf dem Tisch gelagert, Romeo, auch er in die Jahre gekommen, schläft rückgelehnt. Der Morgenkaffee schmeckt so scheußlich wie einst das Gift, keift er, weil wir uns keine Magd leisten können, gibt sie zurück. Dass er sich für sie einst beinah umgebracht hätte, interessiert sie nicht mehr. Auch die Eltern sind über die Liaison...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 586 Wörter (3638 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.