Mehr als Boule auf Bonsai-Level

Bakugan: Freizeitvergnügen nicht nur für die Generation iPod

  • Von René Gralla
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Bei den Deutschen Meisterschaften im August faszinierte Bakugan Klein und Groß.

Krass. Das Boule-Fieber scheint ausgebrochen, hier im Centro Oberhausen. Allerdings auf dem Bonsai-Level: Der Turnierplatz ist keine südfranzösische Promenade unter schattigen Platanen, sondern wir sehen geschrumpfte Arenen nicht größer als Kickertische. Als Champs treten keine Baskenmützenträger gegeneinander an, sondern Mädchen und Jungen, und sie kullern keine schweren Kugeln über Sandplätze, sondern werfen bunte Bälle in ein von Banden begrenztes Rund.

Auch das notorische Boule-Schweinchen, das putzige Holzei der provenzalischen Variante, hat sich verwandelt und obendrein gleich vervielfacht, in eine Reihe solider Karten aus Metall. Diese rechteckigen Teile haben es in sich: Werden sie von einer Großmurmel getroffen, springt das Geschoss auf und mutiert zu einer Fantasiegestalt. Ein verblüffender Effekt dank eines Magneten, der sich im Innern der jeweiligen Figur verbirgt und entsprechend reagiert nach Kontakt mit dem passenden Gro...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 504 Wörter (3543 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.