Die einfache Wahrheit?

Landolf Scherzer: Lobrede auf Günter Wallraff

Kürzlich erhielt der Schriftsteller Günter Wallraff den Gerty-Spies-Preis der Landeszentrale für politische Bildung von Rheinland-Pfalz. Die Laudatio hielt Landolf Scherzer. ND veröffentlicht exklusiv einen Auszug aus dieser Rede.

Die Schwierigkeit beginnt schon bei der Begrüßung des zu Ehrenden.

Guten Tag Herr Wallmann? Oder: Hallo Ali? Oder: Verehrter Kollege Esser? Oder doch: Lieber Günter? Es gibt sehr viele andere Bezeichnungen, Titel, Schimpfworte, Urteile und Vorurteile mit denen er angesprochen und von Freunden und Feinden, von Journalisten und Politikern, von Neidern und Verehrern – nicht zu vergessen die Verehrerinnen! – benamt worden ist. Ich habe einige davon aus Zeitungen, Büchern und biografischen Abhandlungen herausgesucht.

Also: Lieber heimlicher Anarcho, lieber Rollenspieler, Kriegsdienst- und sonstiger Verweigerer, moderner Eulenspiegel, Buchhändlerlehrling, lieber dreimaliger Ehemann und fünffacher Töchtermacher, Nichtraucher, Aktionskünstler, lieber Verräter am westlichen Kapitalismus, tiefgläubiger Agnostiker, lieber Berufsskeptiker und Zweckoptimist, Einzelkämpfer, Auflagenmillionär, dokumentarischer Schriftsteller. Liebes Leuch...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1614 Wörter (11299 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.