Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Egal wie Wurstsupp«

Beck weist Vorwürfe im Fall Bergzabern zurück

Mainz (dpa/ND). Im Streit um die Kostenexplosion bei der Sanierung des Schlosshotels in Bad Bergzabern in der Pfalz hat der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) Vorwürfe von Vetternwirtschaft zurückgewiesen. »Ich habe niemandem einen Vorteil verschafft«, sagte Beck in Mainz. Die ganze Geschichte sei »absolut reines Wahlkampfgetöse« und »an den Haaren herbeigezogen«, nur um zu diskreditieren. Beck ergänzte aber: »Da mag ein formaler Fehler gegen eine Verwaltungsvorschrift passiert sein. Und dann muss man es in Ordnung bringen.«

Beck betonte, wie in Bad Bergzabern habe er ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.