Ärger über »Nati« des Grauens

Schweiz unterliegt in Montenegro 0:1 – Trainer Hitzfeld unter Druck

  • Von Ulrike John und Heinz-Peter Dietrich, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Für Ottmar Hitzfeld wird die Luft in der Alpenrepublik immer dünner: Das 0:1 in Montenegro hat den Schweizer Fußball weiter zurückgeworfen. Gegen Wales stehen die EM-Gastgeber von 2008 nun unter Zugzwang.

Die EM-Qualifikation ist für die Schweiz gerade zwei Spieltage alt, da muss sich Ottmar Hitzfeld schon Fragen nach einem Rücktritt stellen lassen. Nach dem blamablen 0:1 in Montenegro ist für die Schweizer Nationalmannschaft und ihren deutschen Trainer die EM 2012 vorerst in weite Ferne gerückt. Zwei Spiele, zwei Niederlagen – Absturz ans Tabellenende der Gruppe G.

»Ich habe den Spielern Mut gemacht. Gesagt, dass noch alles möglich ist«, sagte der 61-Jährige vor dem nächsten EM-Qualifikationsspiel am Dienstag in Basel gegen Wales. Allerdings mussten er und seine Spieler auch noch die Selbstberauschung beim Überraschungs-Spitzenreiter Montenegro miterleben. Mit der optimalen Ausbeute von neuen Zählern aus drei Spielen will der Fu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 495 Wörter (3179 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.