Freipressversuch

Contador droht mit Abschied bei Dopingsperre

In Erwartung einer Dopingstrafe denkt Radprofi Alberto Contador offensichtlich über sein Karriereende nach – egal, wie das Urteil des Weltverbandes UCI ausfällt. »Ich bin so entmutigt, dass ich darüber nachdenke, den Radsport unabhängig von der Entscheidung aufzugeben«, zitierte die Madrider Zeitung »El Mundo« den Spanier. Dies soll Contador dem Präsidenten des nationalen Verbandes, Carlos Castaño, anvertraut haben.

Die Äußerung könnte allerdings auch nur eine taktische Maßnahme sein, um weiteren Druck auf die entscheidenden Gremien auszuüben. Die Tour »lebte« in den vergangenen zwei Jahren von seinen Duellen mit Lance Armstrong (USA) und dem Luxemburger Andy Schleck und würde ohne Contador künftig wohl an öffentlicher Wahrnehmu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 358 Wörter (2424 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.