Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Spaßsender auf Pädophilenjagd

MEDIENgedanken: »Tatort Internet« auf RTL 2

  • Von Aert van Riel
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

»It's fun« lautet das Motto des Privatsenders RTL 2. Spaß sollen sie machen, die regelmäßig ausgestrahlten Voyeur-Reportagen über die vergeblichen Anstrengungen Übergewichtiger ein paar Pfund abzunehmen oder über das Alltagsleben von Sexsüchtigen. Unterhaltung auf niedrigstem Niveau. Doch nun scheint der Sender vom reinen Spaß-Image wegkommen zu wollen und widmet sich mit zweifelhafter Ernsthaftigkeit dem schwierigen Thema Kindesmissbrauch. Seit Kurzem läuft auf RTL 2 die Reality-Serie »Tatort Internet – Schützt endlich unsere Kinder«, die der Münchner Sender als »gesellschaftlich relevantes Format« und »investigativen Journalismus« anpreist. In zehn Folgen maßt er sich an, in Form einer Bürgerwehr, Pädophile über das Internet ausfindig zu machen und die Fälle der Polizei zu übergeben.

Dafür hat RTL 2 die freie Journalistin und Aktivistin gegen Kindesmissbrauch, Beate Krafft-Schöning, engagiert. Die 45-Jährige gibt sich im Intern...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.