Ökologisch intelligent geheizt

In Spanien produziert eine Kooperative ein Mini-Blockheizkraftwerk – auch für deutsche Gasversorgungsunternehmen

  • Von Ralf Streck, Tolosa
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.
In der baskischen Kooperative EHE läuft noch alles von Hand: Drei Exemplare des Mikro-Blockheizkraftwerks WisperGen in unterschiedlichen Montagezuständen.

Es ist noch untypisch warm in den grünen baskischen Tälern. Obwohl hier niemand an das Heizen denkt, dreht sich bei Tolosa alles um dieses Thema. Bis vor einigen Jahren stand am Rand der Kleinstadt mit 18 000 Einwohnern noch die Papierfabrik Arzabalza. Die versorgte die Gegend nicht nur mit Papier, sondern auch mit Gestank und verzierte den Fluss mit dicken und farbenfrohen Schaumkronen. Doch diese Zeiten sind vorbei. Heute fischen hier sogar Kormorane, die einen Ausflug von der nahen Küste ins Innenland gemacht haben.

Auch die örtliche Bevölkerung ist erfreut, dass sich die Firma mit dem unbaskischen Namen »Efficient Home Energy« (EHE) vor zwei Jahren hier angesiedelt hat. Nun hat man Arbeitsplätze und einen sauberen Fluss. Mit dem Namen der Firma, hinter der die baskische Kooperativenvereinigung Mondragón (MCC) steht, haben zwar die Basken ein Ausspracheproblem, doch EHE hätte mit einem der unaussprechlichen baskischen Namen wohl ein...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.