Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Charité-Sanierung soll 185 Millionen Euro kosten

Klärung letzter Finanzierungsdetails bis Dezember

(dpa). Nach dem grundsätzlichen Ja des Charité-Aufsichtsrates zur Sanierung des Bettenhochhauses in Mitte sollen die letzten Finanzdetails bis Dezember geklärt werden. Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) und Wissenschaftssenator Jürgen Zöllner (SPD) hatten den Charité-Vorstand am Donnerstag aufgefordert, vor dem Planungsstart noch nachzuweisen, wie die Charité die zweijährige Umbauphase wirtschaftlich überstehen will. »Bis zur nächsten Aufsichtsratssitzung im Dezember werden die Zahlen vorliegen«, kündigte Charité-Sprecherin Stefanie Winde am Freitag an.

Noch in diesem Jahr soll dann die konkrete Pla...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.