Greenpeace: Protestaktion gegen schwarz-gelbe Atompolitik

Aktivisten besetzen das Umweltministerium

Greenpeace protestiert unter anderem gegen die für Montag geplante Wiederaufnahme der Erkundung des Abfalllagers Gorleben.
Berlin (dpa/ND) - Aus Protest gegen die schwarz-gelbe Atompolitik hat die Umweltschutzorganisation Greenpeace das Umweltministerium symbolisch in "Bundesministerium für Atomkraft und Konzerninteressen" umbenannt. Kletterer hängten am Montag ein entspr...

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.