Aktionen live im Internet

Friedensaktivist Reiner Braun über geplante Proteste gegen den NATO-Gipfel in Lissabon

Reiner Braun gehört zu den Koordinatoren des Internationalen Anti-NATO-Netzwerks. ND-

ND: Zur Vorbereitung der Proteste gegen den NATO-Gipfel vom 19. bis 21. November in Portugal tagten am Wochenende die Gegner des Militärbündnisses in Lissabon. Was ist Ihre Kritik an der neuen NATO-Strategie?
Braun: Noch ist das Papier unter Verschluss. Es gibt aber das Expertenpapier der ehemaligen US-Außenministerin Albright, das einiges erahnen lässt: Alter Wein in neuen Schläuchen – die Kriegspolitik der NATO geht weiter. Atomwaffen sollen in Europa als auch weltweit behalten und sogar modernisiert werden. Das ist eine schwere Schlappe für den deutschen Außenminister Guido Westerwelle, der sich zumindest für einen Abzug der Waffen aus Deutschland eingesetzt hat. Neu ist auch, dass der bisherige US-Raketenschild »Missile defence« zu einem NATO-Projekt wird. Dabei schadet der Raketenschild den Beziehungen zu Russland und ist angesichts der horrenden Kosten von einigen Milliarden Dollar fatal. Die dritte Neuerung: Erstmals wird ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 591 Wörter (4099 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.