Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Der Aufsteiger

Roland Koch soll an die Spitze des Baukonzerns Bilfinger Berger berufen werden

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Als im August erste Meldungen über eine Berufung des langjährigen hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch zum Vorstandsvorsitzenden des Baukonzerns Bilfinger Berger (BB) die Runde machten, ließen Koch und BB hastig dementieren. Koch wollte in seinen letzten Tagen im Amt offenbar eine Schamfrist abwarten, um das weit verbreitete Unbehagen über eine enge Verflechtung zwischen Wirtschaft und Politik nicht anzuheizen. Nun wird erwartet, dass der BB-Aufsichtsrat Koch am morgigen Freitag zum neuen Konzernchef ernennt.

Dass Koch keinen »Stallgeruch« der Baubranche mitbringt, dürfte in der heutigen Unternehmenslandschaft kein Hindernis sein. Schließlich hat er in drei Jahrzehnte...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.