Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Minijobs im Westen stark

Über sieben Millionen Jobs werden mit maximal 400 Euro vergütet. Gut jeder fünfte Arbeitsvertrag bezieht sich damit auf einen Minijob. In etlichen Regionen ist sogar jedes dritte private Beschäftigungsverhältnis eines auf 400-Euro-Basis, berichtet Alexander Herzog-Stein vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut der Hans-Böckler-Stiftung nach der Auswertung von Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Der Anteil der Minijobber ist in ländlichen Gebieten größer als in den Städten und in Westdeutschland deutlich höher als im Osten.

Seit 2007 nahm die Zahl der ausschließlich geringfügig Beschäftigten zwar um 0,9 Prozent ab, die Zahl derer mit einem geringfügigen Nebenjob stieg dagegen um 13,3 Prozent. Die Unternehmen haben in der Krise die kleinen Jobs nicht gestrichen – die geringfügig Beschäftigten arbeiten überwiegend in Dienstleistungsberufen, die vom Konjunktureinbruch wenig betroffen waren, so Herzog-Stein.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln