Fragwürdig

Was bringt der Wasser-Entscheid?

Michael Efler über den Fortgang des Referendums in Berlin / Efler ist Bundesvorstandsmitglied des Vereins Mehr Demokratie

ND: 280 000 Unterschriften. Hätten Sie dem Volksbegehren »Schluss mit den Geheimverträgen – Wir Berliner fordern unser Wasser zurück«, das auch Ihr Verein unterstützt, das zugetraut?
Efler: Ganz ehrlich, das hat auch mich überrascht, weil die Initiative nicht gerade mit vielen finanziellen Ressourcen gebettet ist. Und weil auch die Medien, vielleicht mit der Ausnahme zum Schluss, nicht viel berichtet haben. Das ist wirklich eine Graswurzelinitiative gewesen. Dass diese mehr Unterschriften als beim Volksbegehren Tempelhof und Pro Reli sammelte, ist sensationell.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: