Kranker, Zigarettenhändler, Schülerin

Sammelabschiebung von Vietnamesen offenbart viele Einzelschicksale

  • Von Marina Mai
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Unter den Vietnamesen, die am 29. November per Massenabschiebung von Schönefeld nach Hanoi verfrachtet werden, ist ein Mann, der laut Krankenakte an einer aktiven und chronischen Hepatitis C leidet. Der Mann sitzt bereits in der Abschiebehaft in Köpenick. Das sagte Jesuitenpater Ludger Hillebrand, der dort Seelsorger ist, dem ND.

Der Vietnamese wurde unmittelbar aus einer Berliner Justizvollzugsanstalt, wo er eine rund zweijährige Haftstrafe abgesessen hatte, in den Abschiebeknast gebracht. Nach eigenen Angaben hätte er sich die Hepatitis dort geholt. Er sagt, er sei gesund dort eingeliefert worden. Erst nach mehreren Monaten Haft hätte ein Arzt bei ihm Hepatitis diagnostiziert.

Laut Ludger Hillebrand legt auch die Krankenakte des Mannes diese Version als sehr wahrscheinlich nahe. Hillebrand zufolge wurde die Hepatitis des Kranken weder in der Strafhaft noch in der Abschiebehaft mit Medikamenten behandelt. Eine Sprecherin der Justizver...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 676 Wörter (4554 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.