Optimistische Ökonomen

Sachverständigenrat rechnet für 2011 mit stabilem Wachstum

  • Von Martin Lejeune
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der Sachverständigenrat der Fünf Weisen überreichte am Mittwoch der Bundesregierung sein Jahresgutachten 2010/2011. Das Gremium, das wirtschaftspolitische Ratschläge für die Politik erarbeitet, ist für die Konjunktur optimistisch, kann aber nicht recht erklären, warum. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) entgegnete, die Koalition wisse, dass sie an verschiedenen Reformen weiter arbeiten müsse.

Der deutschen Wirtschaft geht es wieder besser. Nach dem derzeitigen Konjunkturboom wird es im kommenden Jahr ein stabiles Wirtschaftswachstum werden, meint zumindest der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in seinem aktuellen Jahresgutachten. Doch Vorsicht: Deutschlands wirtschaftliche Entwicklung steht und fällt mit dem Auf und Ab des Exportvolumens. »Wie sich die Zeiten ändern können«, sagte der Vorsitzende der »Fünf Weisen«, Wolfgang Franz, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Berlin. »Ein Jahrzehnt ist es erst her, da galt Deutschland als kranker Mann Europas. Und jetzt wird Deutschlands Weg aus der Krise international mit Bewunderung zur Kenntnis genommen«, so Franz, der seit 1997 das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) leitet und den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim innehat.

Die Fünf Weisen erwarten für 2010 einen Anstieg des Bruttoinlandsp...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 438 Wörter (3209 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.