Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

SCC Berlin gewinnt in Haching

Knapper 3:2-Erfolg beim Vorjahresfinalisten

Die »Reifeprüfung« ist bestanden und der beste Saisonstart in der Vereinsgeschichte besiegelt: Der SCC Berlin gibt in der Volleyball-Bundesliga weiterhin den Ton an. Trainer Mark Lebedew weiß aber, dass auch nach dem 3:2 im Spitzenspiel bei Generali Haching das Klassenziel noch lange nicht erreicht ist. »Es war ein wichtiger Sieg, aber letztlich nur ein kleiner Schritt auf unserem langen Weg«, sagte der Australier.

Auch Meister-Trainer Stelian Moculescu vom VfB Friedrichshafen konnte sich am Mittwochabend vor allem von den kämpferischen Qualitäten der Berliner überzeugen, die in sieben Spielen sieben Siege erzielten. »Hinter uns liegen harte Wochen mit vielen Spielen«, meinte Lebedew und lobte, dass seine Schützlinge gegen die bis dahin ungeschlagenen Gastgeber trotzdem »physisch und mental stark« gewesen seien.

Nach dem 0:1-Satzrückstand glichen die Berliner aus, gerieten allerdings erneut ins Hintertreffen, als sie den dritten Durchgang abgeben mussten. »Es war ein dramatisches Spiel, doch unsere Mannschaft ist in den entscheidenden Situationen ruhig geblieben«, resümierte Berlins Manager Kaweh Niroomand nach dem 112 Minuten langen Krimi.

Für die Entscheidung sorgte Scott Touzinsky, als er beim Stand von 14:8 im Tiebreak geschickt den gegnerischen Block anschlug. »Es ist sehr bitter, auf diese Weise zu verlieren. Wir haben in unserem Spiel viel Licht und Schatten gezeigt, am Ende aber leider die wichtigen Punkte nicht gemacht«, sagte Mihai Paduretu, Trainer des diesjährigen Champions-League-Teilnehmers Haching, der in den vergangenen beiden Play-offs jeweils weiter als der SCC kam und das Finale gegen Serienmeister Friedrichshafen erreichte. dpa/ND

Ergebnisse, 5. Spieltag:

VCO Berlin - Bühl 2:3

Spergau - Moers 0:3

Bottrop - Gotha 3:1

Düren - Wuppertal 3:0

Haching - SCC Berlin 2:3

Rottenburg - Friedrichshafen 0:3

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln