Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Debütantenball im Ullevi

Gegen Schweden lässt Bundestrainer Löw heute die Youngster ran

  • Von Jürgen Zelustek und Marc Schmidt, sid
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Debütantenball im Ullevi: Im letzten Länderspiel des Jahres lässt Bundestrainer Joachim Löw bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft die jungen Wilden los, die sich mit Blick auf die EURO 2012 in Polen und der Ukraine empfehlen wollen. »Wir betrachten das nicht als Schnupperkurs, denn das klingt so wie Kindergarten. Für uns junge Spieler ist es eine Chance zu beweisen, dass unsere Leistungen in der Bundesliga kein Zufall sind. Wir wollen zeigen, dass wir diese tolle Mannschaft nicht schlechter machen«, sagte der Dortmunder Mats Hummels stellvertretend für die Jugendfraktion, die am Mittwoch in Göteborg gegen Schweden (20.30 Uhr/ARD live) Werbung in eigener Sache betreiben will.

In den Mainzer Shootingstars Lewis Holtby und Andre Schürrle sowie den Dortmunder Talenten Mario Götze und Marcel Schmelzer könnten gleich vier Profis ihr Länderspieldebüt feiern. Zudem sind in den BVB-Stars Hummels und Kevin Großkreutz noch zwei Greenhorns ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.