Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Starkes Jahr leicht getrübt

Trotz 0:0 gegen Schweden zeigt sich Bundestrainer Löw zufrieden

  • Von Marc Schmidt und Jürgen Zelustek, SID
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die trostlose Nullnummer beim Debütantenball der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Schweden im kalten Göteborg war schnell abgehakt. Vielmehr wurde Bundestrainer Joachim Löw bei den Gedanken an das berauschende WM-Jahr 2010 noch einmal warm ums Herz. »Wir haben in vielen Spielen Qualitätsfußball ›made in Germany‹ gezeigt und uns damit großen Respekt erarbeitet. 2010 war ein fantastisches Jahr für die Nationalelf, aber auch für den gesamten deutschen Fußball«, sagte der 50-Jährige nach dem 0:0 im Ullevi-Stadion.

Insbesondere die Tatsache, dass die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach dem starken dritten Platz bei der WM in Südafrika auch in der Qualifikation für die EM 2012 in Polen und der Ukraine nach vier Spielen mit zwölf Punkten weiter eine weiße Weste hat, erfüllte den Bundestrainer mit Stolz. »Die WM war in diesem Jahr sicher der Höhepunkt, aber ich bin auch sehr zufrieden, dass wir die guten Lei...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.