Meine Sicht

Lieb und teuer

Bernd Kammer über Tarife für Busse und Bahnen

In einem Monat ist es wieder soweit: Dann wird die nächste Fahrpreiserhöhung im Nahverkehr fällig. Die ist dieses Mal noch schwerer vermittelbar, als es Preiserhöhungen für Busse und Bahnen ohnehin sind. Denn die Berliner sollen mehr zahlen für ein Angebot, das nicht besser, sondern schlechter geworden ist.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: