Kredite für die Schadensreparatur

UN-Klimagipfel: EU-Finanzhilfen für ärmere Staaten stoßen auf scharfe Kritik

Die sofortige Finanzhilfe ist für Entwicklungsländer ein Kernpunkt der Verhandlungen beim UN-Klimagipfel in Cancún. Dort wird zudem über einen langfristigen Fonds von 100 Milliarden Dollar pro Jahr ab 2020 verhandelt. Die EU hat erste Pläne vorgestellt, damit aber Kritik geerntet.

Cancún (dpa/ND). Die Europäische Union hat auf dem Klimagipfel in Cancún (Mexiko) ihre zugesagten kurzfristigen Klimahilfen für ärmere Staaten vorgestellt. In Kopenhagen hatten die Industrieländer einen sofortigen Hilfsfonds von 30 Milliarden Dollar für den Zeitraum 2010 bis 2012 zugesagt. 7,2 Milliarden davon will die EU übernehmen, Deutschland steuert 1,26 Milliarden Euro bei. Damit sollen in Entwicklungsländern Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel finanziert werden.

Die für 2010 zugesagten EU-Projekte haben einen Umfang von 2,2 Mi...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 396 Wörter (2737 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.