Werbung

Profis beim Velothon

Berliner Jedermann-Radrennen wird aufgewertet

Tolle Nachricht für ND-Radfahrer. Das Berliner Radrennen Velothon, bei dem Neues Deutschland von der Erstauflage 2008 bis 2010 ein bis zu 40-köpfiges Leserteam stellte, wird 2011 aufgewertet. Mit Sportdirektor Erik Zabel an der Spitze steigt der Velothon Berlin im kommenden Jahr zum Profirennen auf. Das gab der Veranstalter am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt. Erstmals können auch Jedermannfahrer in Berlin also auf fast derselben Strecke radeln wie die Profis.

Der Velothon wird am 22. Mai als Rennen der Kategorie 1.1 stattfinden. Bis 2013 soll er in die zwei Klassen höher angesiedelte Spitzenkategorie World Tour aufgenommen werden. Die einzige deutsche Station der World Tour ist bislang das Rennen bei den Hamburger Cyclassics.

Das sportliche Zepter hat der ehemalige Weltklassesprinter Erik Zabel in der Hand. Der gebürtige Berliner wird von Roland Hofer unterstützt, der lange für die Organisation der Tour de Suisse verantwortlich war. Das Rennen wird 180 Kilometer lang sein. Nach einer 120-Kilometer-Runde durch das Berliner Umland gehen die Profis auf eine mehrmals zu fahrende Schlussrunde durch das Stadtzentrum. Die genaue Streckenführung wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Der Veranstalter hofft, dass neben Lokalmatador Jens Voigt auch die Sprintstars Andre Greipel (Hürth), der zweifache Cyclassics-Sieger Tyler Farrar (USA) und Robbie McEwen (Australien) an den Start gehen. Allerdings findet parallel zum Velothon der Giro d'Italia statt. SID/ND

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung