Ralph Durry und 03.12.2010 / Sport

Russland zieht großes Los

Zuschlag für die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Marc Schmidt, SID

Russland hat bei der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 das große Los gezogen. Die russische Bewerbung setzte sich beim Votum des Exekutivkomitees des Weltverbandes FIFA gegen Spanien/Portugal, England sowie Belgien/Niederlande durch und löste in der Heimat großen Jubel aus. Russland ist erstmals WM-Gastgeber. Um 16.37 Uhr gab FIFA-Präsident Joseph S. Blatter den Zuschlag für Russland bekannt.

Die letzten Kohlen für Russland sollten »Sbornaja-Kapitän« Andrej Arschawin und Stabhochsprung-Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa aus dem Feuer holen. Insbesondere Issinbajewa legte sich mit einer äußerst emotionalen Rede ins Zeug. »Die WM 2018 in Russland wäre wie ein weiterer Weltrekord – nur mit einem riesigen Sprung«, sagte Issinbajewa, die zudem untermauerte, dass alle russischen Sport...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: