Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Lenin-Jahr

Rückblick

  • Von Wladislaw Hedeler
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Für die Kommunistische Partei der Russischen Föderation (KPRF) war der 140. Geburtstag von Lenin im April Anlass gewesen, 2010 in Russland zum Lenin-Jahr zu erklären. Alexander Prochanow, Wortführer ihres nationalistischen Flügels, setzt Leninismus mit »Kosmismus« gleich. Seine Opponenten wiederum hingegen stellen Lenin in eine Reihe mit Stalin. Anhänger Trotzkis, die im August dieses Jahres an dessen Ermordung vor 70 Jahren erinnerten, kontern mit ihrem Idol, der in seiner Stalin-Biografie geschrieben hatte: »Der übliche offizielle Vergleich Stalins mit Lenin ist einfach ungehörig.«

Die Publikationen, die nach dem Ende der institutionalisierten Leninforschung erschienen, bedienen alle hier skizzierten Le...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.