Revolutionär?

Eric Cantona / Der ehemalige Fußballstar will das System der Banken zerstören

  • Von Aert van Riel
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der frühere Fußballstar Eric Cantona war berühmt für spektakuläre Tore und ein geniales Spielverständnis. Unvergessen bleiben für viele Fans aber auch seine Aggressivität und verbalen Entgleisungen. Er schlug Mitspieler und lag ständig mit Trainern sowie Funktionären im Clinch. Obwohl Cantona in seinem Heimatland als einer der besten Fußballspieler galt, wollte ihn Anfang der 90er Jahre kein französischer Verein mehr unter Vertrag nehmen. Deswegen ging Cantona nach England, wo er noch heute als einer der besten Spieler aller Zeiten verehrt wird.

Diese Popularität scheint der Enkel spanisch-italienischer Einwanderer nun für ein neues Vorhaben nutzen zu wollen....

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 341 Wörter (2193 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.