Schwere Säcke, lange Zähne

Hexenkessel-Ensemble begann Winterspielzeit in der Märchenhütte

  • Von Lucía Tirado
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
Carsta Zimmermann und Vlad Chiriac

Von wegen »alles im Grimm« in der Märchenhütte. Hinterm Vorhang geht das Theater schon los. Da streiten sich zwei Schauspieler darüber, ob man überhaupt zu zweit vier Bremer Stadtmusikanten spielen kann. Der junge Kollege will sich dem in Zeiten großer Ausbeutung stellen. Die erfahrene Kollegin wiederum ist der Meinung, dass es reiche, Provinzkleindarsteller zu sein. Da muss man bei der mickrigen Gage nicht noch aus »personaltechnischen Abgründen« zum Kleintierdarsteller mutieren. Doch das Bühnenleben ist grausam. Vorhang auf!

An einem Garderobenständer hängen ein paar tierisch gestaltete Mützen. Mehr hat man den Mimen nicht zur Verfügung gestellt. Ist ja bloß für ein Märchen. Und so stülpt sich Vlad Chiriac eine Eselsmütze auf und schiebt sich ein Eselsgebiss in den Mund. Carsta Zimmermann stinkt die Sache als seine Partnerin weiter an. Eigentlich hat sie die langen Zähne. »Es war einmal ein Esel, der schon lange Jahre die Säcke unver...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.