Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Diskussion um BBI geht an die Basis

Expertenanhörung im Ausschuss / Senat gegen Grundsatzdebatte um Flughafen

(dpa). Drehkreuz oder nicht? Nachtflüge? Und warum überhaupt Schönefeld? Der Flugroutenstreit wird im Berliner Vorwahlkampf zur Grundsatzdebatte über den Hauptstadtflughafen. Nur die Flugsicherung hält sich heraus. Der Berliner Senat sieht im Streit um die Flugrouten keine grundsätzlichen Folgen für den künftigen Großflughafen. »Der Senat stellt die Funktion, die Rolle und die Bedeutung des Flughafens nicht infrage«, sagte Verkehrssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) am Montag im Abgeordnetenhaus. Die Grünen-Spitzenkandidatin Renate Künast hatte sich zuvor für eine Grundsatzdiskussion über die Funktion des Flughafens ausgesprochen.

Von der Frage, ob es sich um einen Europa-Flughafen oder ein weltweites Drehkreuz handele, hingen auch die umstrittenen Flugrouten ab, sagte Künast. Sie wollte am Abend in Lichtenrade zu Demonstranten sprechen, die dort seit Wochen jeden Montag gegen die vorgeschlagenen Flugrouten auf die Straße gehen. Eine ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.