Rapunzels beste Freundin

Eine Kindheit in der DDR ohne DEFA-Märchenfilme undenkbar – Regisseurin Ursula Schmenger über Wahrheit und Poesie

  • Von Burga Kalinowski
  • Lesedauer: ca. 8.0 Min.
Ursula Schmenger : »Jedes Märchen sucht und zeigt Gerechtigkeit, Wahrheit, Liebe, Solidarität.«

Nun fallen Flocken über die Erde her. Bedecken alles, umarmen alles, küssen alles mit schneeweißer Hingabe.

Ursula Schmenger sieht dem weiß tanzenden Beginn des Winters gern zu. In ihrem Wintergarten hat sie gewissermaßen einen Logenplatz: Die herbstlichen Rosen im Strauch sind jetzt Schneerosen. Hagebutten sterben in strahlendem Rot, und Laub liegt lebensmüde auf frostiger Erde. Hinter dem Zaun beginnt der Wald. Baumwipfel neigen sich rauschend zueinander, als wollten sie heimliche Kunde raunen, ein schwarzer Vogel krächzt, dann ist nur Stille zu hören.

»Hier kommen auch Rehe vorbei.« Wie im Märchen. Da fehlen ja nur noch Bär, ein Prinz, die gute Fee? Ursula Schmenger nickt. Ja, es hat was von einer Märchenkulisse, in der Brüderchen und Schwesterchen umherirren, Hänsel und Gretel von den Eltern aus Not in den Wald geschickt werden, faule und habgierige Schwestern Aschenbrödel schikanieren, Schneewittchen von der eitlen Stiefmutter ver...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1761 Wörter (11357 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.