Werbung

Arbeit für Ältere

EVG will Beschäftigung sichern

Berlin (dpa/ND). Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) strebt bei der Deutschen Bahn eine Beschäftigungssicherung unter neuen Vorzeichen an. In dem neuen Tarifvertrag werde es »weniger um Arbeitsplatzverlust durch Rationalisierung gehen«, sagte EVG-Vorsitzender Alexander Kirchner. Vielmehr müssten Lösungen für eine älter werdende Arbeitnehmerschaft gefunden werden, also für lebenslanges Lernen, Altersteilzeit oder gesundheitliche Einschränkungen. Der geltende Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung läuft zum 31. Dezember aus. Allerdings hat der Vertrag noch eine Nachwirkung von einem Jahr.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!