Dieter Hanisch, Kiel 05.01.2011 / Bewegung

Moralischer Triathlon

Heinz Ratz startet morgen seine Konzertreise für die Rechte von Flüchtlingen – mit dem Rad

960 Kilometer Laufen für Obdachlose, 850 Kilometer Schwimmen für den Schutz natürlicher Gewässer und 7000 Kilometer Radfahren – Liedermacher Heinz Ratz startet morgen in die dritte Disziplin seines Triathlons. Mit Konzerten und Pressekonferenzen in fast 70 Städten will er auf die Diskriminierung und Ausgrenzung von Flüchtlingen in Deutschland aufmerksam machen.

Engagierter Musiker

Politische Liedermacher genießen in der hiesigen Kulturlandschaft ein Außenseiterdasein. Und damit haben sie eines gemeinsam mit hier lebenden Flüchtlingen und Asylbewerbern. Heinz Ratz schlägt nun die Brücke zwischen beidem, und zwar mit einem Fahrrad. Am 6. Januar beginnt in München seine »Tour der 1000 Brücken«, bei der er bis zum 4. April über 7000 Kilometer zurücklegen und rund 70 Konzerte bestreiten wird.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: