Bildungsrauschen

Kinderarmut auch 2011

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Das Jahr 2011 beginnt mit einer Studie der Bertelsmann-Stiftung, in der diese einen Gerechtigkeitsindex vorlegt, der Deutschland von 31 OECD-Ländern insgesamt auf Platz 15 verweist. www.tagesschau.de/inland/oecd150.html postet am 3. Januar 2011: »Besorgniserregend sei vor allem die Kinderarmut in Deutschland. Hierzulande lebten 10,8 Prozent der Kinder unterhalb der Armutsgrenze. Selbst Ungarn (Rang 8) und Tschechien (Rang 13) schnitten in dieser Frage besser ab als Deutschland (Rang 14). Auf Platz eins landete Dänemark, hier sind lediglich 2,7 Prozent der Kinder betroffen.« Sind wir überrascht?

be_kulbemerkt: »Na, dann wird man wohl davon ausgehen können, dass die tatsächliche Situation noch viel schlimmer ist: Schließlich ist die Bertelsmann-Stiftung mit ihrer ›Politik-Beratung‹ für die geschilderten Zustände mit vera...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 422 Wörter (2941 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.