Werbung

CSU berät über Ausschluss

Landshut (dpa/ND). Für die CSU-Politikerin Gabriele Goderbauer- Marchner gibt es wegen ihrer Kandidatur für den Präsidentenposten der Medien-Landeszentrale weiterhin viel Ärger. Die Landshuter CSU will am Donnerstagabend über einen Parteiausschluss der 50 Jahre alten Stadträtin beraten. Ein einfaches Mitglied habe einen entsprechenden Antrag eingereicht, bestätigte Kreisvorsitzender Helmut Radlmeier am Dienstag. Der Kreischef rechnet mit einer »scharfen Diskussion«, schränkt aber ein: »Dem Antrag wird wahrscheinlich nicht stattgegeben.«

Goderbauer-Marchner ist Journalismus-Professorin der Bundeswehr-Universität in München und will bei der Wahl des neuen Chefs der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien gegen ihren Parteifreund, Staatskanzleichef Siegfried Schneider, antreten. Dafür wurde sie bei den Christsozialen scharf angegriffen. Der Niederbayerin wird vor allem vorgeworfen, dass sie sich von der Landtags-Opposition in Kooperation mit Regierungspartner FDP aufstellen lässt.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!