Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schlichtung erfolgreich

Einigung auf Branchentarifvertrag für den Nahverkehr

  • Von Jörg Meyer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Bahngewerkschaft EVG, Deutsche Bahn und Privatbahnen haben sich auf einen Branchentarifvertrag für den Nahverkehr geeinigt. Der soll schnell allgemeinverbindlich werden.

Die Eisenbahn und Verkehrsgewerkschaft (EVG) einigte sich am Montag mit der Deutschen Bahn AG und sechs großen Privatbahnunternehmen auf einen Branchentarifvertrag für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Diesem Ergebnis unter Federführung des Schlichters und ehemaligen Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktions, Peter Struck, waren zwei Jahre an harten Auseinandersetzungen und ein Warnstreik vorausgegangen.

Der Branchentarifvertrag sollte künftig Grundlage für alle Ausschreibungen von Bahnstrecken im SPNV sein, sagte Struck. Für gut ein Viertel der rund 35 000 Beschäftigten verbessert sich die materielle Lage mit dem geplanten Inkrafttreten zum 1. Februar. Konkret betrifft das rund 6000 Beschäftigte bei privaten Bahnunternehmen und rund 3000 bei bislang tarifvertragslosen Töchtern der Deutschen Bahn, die gegründet wurden, um gegen die oft billigeren Privatbahnen bei Ausschreibungen eine Chance zu haben. Mit diesem »Dumpingwettbewerb«, ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.