Schlichtung erfolgreich

Einigung auf Branchentarifvertrag für den Nahverkehr

  • Von Jörg Meyer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Bahngewerkschaft EVG, Deutsche Bahn und Privatbahnen haben sich auf einen Branchentarifvertrag für den Nahverkehr geeinigt. Der soll schnell allgemeinverbindlich werden.

Die Eisenbahn und Verkehrsgewerkschaft (EVG) einigte sich am Montag mit der Deutschen Bahn AG und sechs großen Privatbahnunternehmen auf einen Branchentarifvertrag für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Diesem Ergebnis unter Federführung des Schlichters und ehemaligen Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktions, Peter Struck, waren zwei Jahre an harten Auseinandersetzungen und ein Warnstreik vorausgegangen.

Der Branchentarifvertrag sollte künftig Grundlage für alle Ausschreibungen von Bahnstrecken im SPNV sein, sagte Struck. Für gut ein Viertel der rund 35 000 Beschäftigten verbessert sich die materielle Lage mit dem geplanten Inkrafttreten zum 1. Februar. Konkret betrifft das rund 6000 Beschäftigte bei privaten Bahnunternehmen und rund 3000 bei bislang tarifvertragslosen Töchtern der Deutschen Bahn, die gegründet wurden, um gegen die oft billigeren Privatbahnen bei Ausschreibungen eine Chance zu haben. Mit diesem »Dumpingwettbewerb«, ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 485 Wörter (3468 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.