Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ehre, wem Ehre gebührt!

Es ist nicht zu fassen, wie unser Staat – ja, es ist auch Eurer, Ihr überwiegend ostdeutschen und überreifen Leserinnen und Leser, die Ihr für unseren (!) Staat wahrscheinlich bis dato nur die Funktion der Meckerer und Nörgler ausgefüllt und aus sozialreformistischer, kommunistischer, esoterischer oder christliche-romantischer Sicht »Vorschläge« eingebracht habt, die sich als »nicht hilfreich« für eine blühende Demokratie wie die unsrige (!) erwiesen und nicht selten vorsätzlich vergiftet waren wie der Apfel fürs Schneewittchen – es ist nicht zu fassen, wie unser (!) Staat mit seiner Aufbaugeneration umspringt! Mit Menschen, die fachliches Können, charakterliche Reife, Organisationstalent und Intelligenz in die Waagschale des planmäßigen demokratischen Aufbaus der Bundesrepublik geworfen haben.

Nehmen wir den Bundeskanzler Kurt-Georg Kiesinger! Er hätte es sich leicht machen und sich in sein Anwaltsbüro verkriechen können, ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.