Eckpunkte mit Zündstoff

Mieten könnten spalten und polarisieren / LINKE geht in die Debatte über ihr Wahlprogramm

  • Von Klaus Joachim Herrmann
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.
Zeichen der Zeit in der Reichenberger Straße in Kreuzberg

Manche Themen setzen gerne die Parteien, manche bringt gleich das Leben auf die Tagesordnung. Über ihre Prioritäten zur Wahl 2011 gibt seit Freitag die LINKE mit »Eckpunkten« für ein Wahlprogramm Auskunft. Bei diesem Diskussionsangebot steht die Beschäftigung und damit die Schaffung von 150 000 neuen Arbeitsplätzen auf Platz eins. Es folgen die Bildung von Kita bis Hochschule und an dritter Stelle die Wohnungsfrage.

Stark steigende Mieten bei einem zunehmend knapperen Wohnraum wachsen sich just zu einem brisanten sozialen Problem aus. Gerade den, der hier zu spät kommt, dürfte der Wähler gern bestrafen. So suchen die einen die Schuld bei den anderen und alle wohl auch ein wenig ihr Heil in der Flucht in den Wahlkampf. Steigende Mieten, so die LINKE, drohten sich in wachsender räumlicher Spaltung und sozialer Polarisierung der Stadt niederzuschlagen.

Die Opposition klagt lautst...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 413 Wörter (2853 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.