Grenzen reiner Tarifarbeit

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Als handlungsfähig hat sich die neue Bahngewerkschaft EVG zumindest in der Tarifarbeit erwiesen. Davon zeugen die aktuellen Abschlüsse mit der Deutschen Bahn (DB) und den großen Privatbahnen. Dass dies so geräuschlos über die Bühne ging, liegt vor allem an der gemeinsamen Tarifabteilung. Diese gründeten die Gewerkschaften Transnet und GDBA schon 2005. Sie war eine Keimzelle der Vereinigung zur EVG.

Das neue Vertragswerk für 135 000 DB-Beschäftigte bringt mäßige Lohnerhöhungen, entspricht aber sicher nicht dem von Wirtschaftswissenschaftlern geforderten »kräftigen Schluck aus der Pulle«. Manche hätten sich hier mehr erwartet und fragen sich zudem, ob die L...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.