Grober Hehler

Sven Krüger - der umtriebige NPD-Funktionär landete hinter Gittern

»Die Jungs fürs Grobe« – mit diesem Spruch wirbt die Abrissfirma des NPD-Funktionärs Sven Krüger aus dem mecklenburgischen Jamel um Kundschaft. Nicht ganz erfolglos, wie sich jüngst zeigte. Da entdeckte man die »groben Jungs« auf der Baustelle des Kieler Amtsgerichts. Seine Abrisshelfer rekrutiert Krüger größtenteils im Umfeld der Nazi-Kameradschaft Wismar sowie unter den sogenannten »Hammerskins«. Dazu passt das Firmenlogo: Vor schwarzem Hintergrund zerschlägt ein stilisierter Arbeiter mit seinem Vorschlaghammer einen Davidsstern.

Allerdings wird der 36-jährige Firmenchef so schnell wohl keine Aufträge mehr akquirieren können. Wie am Montag bekannt wurde, ha...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 312 Wörter (2214 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.