Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wie lief der Fahnenappell?

Neue Ausstellung zur DDR-Geschichte in Potsdam

Potsdam (dpa). Abgewetzt und etwas speckig, die Nähte hell: Der schwarzen Lederjacke hinter Glas sind die Gebrauchsspuren anzusehen. Aber nicht deshalb landete sie im Museum. Das Haus der Brandenburgisch Preußischen Geschichte in Potsdam zeigt seit gestern einen neuen Ausstellungsbereich zum Alltag der Geschichte. Die Lederjacke stammt von einem DDR-Punk und illustriert ein wenig bekanntes Kapitel der DDR-Geschichte.

Sechs Themenkomplexe wurden für die Schau gestaltet. Wichtig war den Ausstellungsmachern, Alltagsgeschichte mit regionalem Bezug zu zeigen. »Wir wollen anregen, sich mit der DDR zu beschä...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.